Produktsuche:

article

Daunen oder Synthetik füllung

Schlafsäcke lassen sich je nach Füllung in zwei Typen unterteilen: Daunen- und Synthetikschlafsäcke. Beide Materialien haben Vor- und Nachteile. Was besser geeignet ist, hängt vom Einsatzzweck ab. Daunenschlafsäcke sind bei Wanderern lange die beliebtere Alternative gewesen, doch mit zunehmender Verbesserung der Synthetikfüllungen, die immer "daunenähnlicher" wurden, sind diese zu interessanten Alternativen geworden.

Daunenjacken – leicht und packfreundlich

Daunen sind die selbstverständliche Wahl, wenn Gewicht und Volumen hohe Priorität haben, wie beispielsweise auf einer Wanderung. Das Material bietet eine bessere Isolierung im Verhältnis zum Gewicht, es lässt sich zu einem sehr kleinen Volumen komprimieren und nimmt daher im Gepäck weniger Platz in Anspruch. Andererseits sind Daunen nässeempfindlicher und büßen bei Feuchtigkeit viel von ihrem Isolationsvermögen ein. Darum ist es wichtig, dass dein Daunenschlafsack sowohl bei Gebrauch als auch in gepacktem Zustand möglichst trocken bleibt. Ein weiterer Nachteil von Daunenschlafsäcken ist der höhere Preis.

Synthetik – dauerhaft warm

Synthetik ist eine gute Wahl, wenn du dich viel in feuchter Umgebung aufhältst, wie beispielsweise beim Paddeln. Synthetikmaterial ist weniger empfindlich als Daunen und die Fasern bleiben auch nach langem Gebrauch formstabil. Synthetik verträgt auch etwas Nässe, ohne dass das Isolationsvermögen sich drastisch verschlechtert. Synthetikschlafsäcke sind waschbar und preisgünstiger als Daunenschlafsäcke. Nachteile sind das höhere Gewicht und das größere Packvolumen. Ein Synthetikschlafsack wärmt auch schlechter als ein Daunenschlafsack mit dem gleichen Gewicht.

Weitere Infos zu den Füllmaterialien von Fjällräven Schlafsäcken

Die Daunenqualität wird mit dem Begriff Füllkraft (Fillpower) klassifiziert, der in Cuin angegeben wird und ein Maß für das Bauschvermögen oder die „Flauschigkeit” der Daunen ist. Je höher die Füllkraft, desto feiner die Daunen und desto höher das Isolationsvermögen. Eine Füllkraft von 400 – 450 Cuin gilt als mittlere Qualität, 500 – 550 Cuin gelten als gut, 550 – 750 Cuin als sehr gut und 750+ als ausgezeichnet.

Die Daunen in den Schlafsäcken von Fjällräven sind von hoher Qualität. Sie werden sorgfältig kontrolliert und unter ethischen Gesichtspunkten produziert. Weitere Infos zum Daunenprozess auf der Seite über unsere Verantwortung gegenüber Tieren.

Für unsere Synthetikschlafsäcke verwenden wir Supreme Microloft, eine der führenden Synthetikfüllungen auf dem Markt. Es handelt sich hierbei um eine Kombination aus dünnen und etwas dickeren silikonbehandelten Mikrofasern, die den Schlafsack mit isolierender Luft füllen. Das Prinzip ist also das gleiche wie bei Daunenschlafsäcken. Die Synthetikfasern sind angenehm flauschig und nehmen nach der Kompression ihre ursprüngliche Form wieder an.