Produktsuche:

article

Gefühlte Temperatur

Wie warm ein Schlafsack empfunden wird, ist individuell verschieden. Dies kann sogar bei derselben Person je nach Tagesform, körperlicher Kondition, mentalem Stressniveau, Luftfeuchtigkeit und Höhe sowie vielen anderen Faktoren schwanken. Hier einige körperliche Faktoren, die das Temperaturempfinden beeinflussen:

• Alter Jüngere Personen empfinden Kälte oft weniger stark als ältere. Mit anderen Worten: Je älter du bist, desto kälter empfindest du deinen Schlafsack.

• Statur Eine 1,50 m große Person füllt den Schlafsack anders aus als eine 1,75 m große Person. Dadurch kann der Schlafsack als kälter oder wärmer empfunden werden.

• Gewicht Eine kleine Fettschicht isoliert gegen Kälte. Bei einem größeren Körper ist außerdem das Verhältnis von Oberfläche zu Masse kleiner, dadurch hält eine große Person die Wärme besser.

• Geschlecht Männer und Frauen haben ein unterschiedliches Kälteempfinden. Dies hat mehrere Ursachen: zum einen hängt dies mit dem Gewicht und der Statur zusammen, zum anderen mit der Muskelmasse. Im Allgemeinen empfinden Frauen Kälte stärker als Männer.

• Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme Eine gute Flüssigkeitsbilanz und gefüllte Energiedepots machen viel aus, wenn es Zeit zum Schlafen ist. Einem ausgetrockneten, hungrigen Körper fällt es schwerer, die Körpertemperatur zu halten.

• Allgemeiner Gesundheitszustand Bestimmte medizinische Ursachen, wie z. B. Kreislaufprobleme, können bewirken, dass eine Person kälteempfindlicher ist.