Produktsuche:

article

Kombinationen aus G-1000 und anderen Materialien wachsen

Bei Kleidungsstücken, die ausschließlich aus G-1000 gefertigt sind, lässt sich Wachs mit verschiedenen Methoden zur Aufnahme in das Gewebe verflüssigen: Fön, Heißluftpistole oder Wäschetrockner. Fangen Sie am besten mit einer niedrigen Temperatur an, denn das Wachs wird bei etwa 60° Celsius flüssig. Anschließend die Temperatur allmählich erhöhen, bis das Wachs sichtbar vom Gewebe aufgenommen wird. 

Hybrid-Kleidung, Kleidung mit Daunen- oder Synthetik-Wattierung bzw. aus Hydratic gefertigte Kleidung erfordern etwas mehr Pflege.

Hybrid-Kleidung wachsen

Hybrid-Kleidung besteht aus einer Kombination verschiedener Materialien, wie etwa G-1000 und Stretch (Nylon 6.6). Hieraus wird beispielsweise unsere Hose Keb Trousers gefertigt. Ein weiteres Beispiel ist unsere MT/G-1000-Kleidung. Hybrid-Kleidung lässt sich genauso mühelos wachsen wie Kleidung, die komplett aus G-1000 besteht.

Tragen Sie das Greenland Wax auf die G-1000-Partie auf. Anschließend das Wachs schmelzen, damit es in das Gewebe aufgenommen wird. Besonders empfehlenswert ist ein Fön, aber auch ein Bügeleisen kann verwendet werden. Hierbei sollten Sie zunächst die niedrigste Temperatur wählen und die Einstellung allmählich erhöhen, bis das Wachs sichtbar flüssig wird (der Schmelzpunkt liegt bei ca. 60 ° Celsius). 

Stretchmaterialien oder MT-Gewebe dürfen nicht gewachst werden.

Kleidungsstücke mit Daunen-Wattierung wachsen

Kleidung aus G-1000 mit Daunen-Wattierung lässt sich am einfachsten bei niedriger Temperatur im Wäschetrockner wachsen. Dabei lockern ein oder zwei Tennisbälle im Trockner die Daunen auf. Eine weitere Alternative ist der Einsatz eines Föns. Denken Sie daran, dass Daunen in der Regel von einem schützenden Synthetik-Futter umgeben sind, das verhindert, dass die Daunen nach außen dringen. Dieses Futter ist u. U. hitzeempfindlicher als das G-1000-Material, weshalb man bei einem G-1000-Kleidungsstück mit Daunen-Wattierung besser kein Bügeleisen verwenden sollte.

Kleidungsstücke mit Synthetik-Wattierung wachsen

G-1000-Kleidungsstücke mit Synthetik-Wattierung lassen sich am besten bei niedriger Temperatur mit einem Fön oder einer Heißluftpistole wachsen.  

Kleidungsstücke mit Hydratic-Futter wachsen

G-1000-Kleidungsstücke mit Hydratic-Futter lassen sich am besten bei niedriger Temperatur mit einem Fön oder einer Heißluftpistole wachsen.