Produktsuche:

article

Teilnahmebedingungen

Hintergrund:

Der Fjällräven Polar ist ein 330 km langes Winterabenteuer nördlich des Polarkreises. Er bietet denjenigen unter Euch, die noch nicht viel Outdoor-Erfahrung im Winter haben, die Gelegenheit, das Abenteuer Ihres Lebens zu erleben. Du bekommst die Chance, in einer scheinbar ungastlichen Wildnis selbst ein Hundegespann zu führen - durch karge Tundra, über zugefrorene Seen und durch schneebedeckte Bergwälder. Übernachtet wird im Zelt oder unter freiem Himmel, mit etwas Glück im Schein des Nordlichts. Die Reise beginnt an den Ausläufern der norwegischen Fjorde im Signaltal und endet in der Gegend von Jukkasjärvi in Schwedisch-Lappland.

1. Durch die Teilnahme am Bewerbungsverfahren akzeptierst du diese Teilnahmebedingungen. Du wirst in diesen Teilnahmebedingungen als "du", "Bewerber" und "Teilnehmer" bezeichnet.

2. Veranstalter des Fjällräven Polar ist die Fenix Outdoor AB ("Fjällräven"). Fjällräven wird nach eigenem Ermessen entscheiden, welche Bewerber als Teilnehmer am Fjällräven Polar ausgewählt werden.

3. Fjällräven kommt für die Hin- und Rückreise des Teilnehmers zu dem Event auf und stattet den Teilnehmer mit der erforderlichen Ausrüstung aus. Private Steuern, die aufgrund der Teilnahme am Fjällräven Polar erhoben werden, hat der Teilnehmer selbst zu zahlen.

4. Der Teilnehmer willigt ein, an Fjällräven und dessen Rechtsnachfolger unwiderruflich, dauerhaft und uneingeschränkt alle Rechte abzutreten, jede Art von Informationen und Dokumentationen, wie Fotos, Filmaufnahmen, Interviews und Leistungsdaten, die im Zusammenhang mit seiner Teilnahme produziert werden (das "Material"), vollständig oder in Auszügen zu nutzen, indem Kopien des Materials und des Ergebnisses angefertigt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, sei es in der Originalfassung oder in abgewandelter, übersetzter oder adaptierter Form oder in einer anderen literarischen, künstlerischen oder technischen Form, ohne dass der Teilnehmer Anspruch auf eine Entschädigung hat. Demzufolge darf Fjällräven im Rahmen der Nutzung des Materials und des Ergebnisses der Teilnahme des Teilnehmers den Namen und das Bild des Teilnehmers verwenden.

Alle Rechte jedweder Art im Zusammenhang mit allen Ergebnissen der Leistungen des Teilnehmers sind und bleiben alleiniges und exklusives Eigentum von Fjällräven. Dies bezieht sich unter anderem auf das dauerhafte und unwiderrufliche Recht und die entsprechende Erlaubnis, das Material in jeder beliebigen Form und zu jedem beliebigen Zeitpunkt an jedem beliebigen Ort zu verwenden, abzuwandeln, zu verändern, zu vervielfältigen, zu nutzen und wieder zu verwenden, und gilt unter anderem im Zusammenhang mit Werbemaßnahmen, Veröffentlichungen, Ausstellungen und der kommerziellen Auswertung des Fjällräven Polar und/oder Fjällrävens oder einer seiner Tochterunternehmen und deren Produkte.

Alle Rechte jeder Art im Zusammenhang mit Standbildern, Filmen, Videobändern, digitalen Videos, Fotos und Tonaufnahmen, die in diesem Zusammenhang produziert werden, sind Eigentum von Fjällräven und dessen Rechtsnachfolger, Zessionare und Lizenznehmer.
Der Teilnehmer verzichtet in größtmöglichem Umfang auf alle Urheberpersönlichkeitsrechte (ideellen Rechte) laut Paragraf 3 des schwedischen Urhebergesetzes. Demzufolge kann Fjällräven nach eigenem Ermessen entscheiden, wie das Ergebnis verwendet, abgewandelt und präsentiert wird. Dies gilt unter anderem für die Bearbeitung, Kameraschwenks, das Scannen, Schneiden, das Komprimieren, das Dekomprimieren, Änderungen des Bildformats, die Geschwindigkeit, in welcher die Arbeit gezeigt oder abgespielt wird, die Synchronisation, Untertitel, die digitale Veränderung oder Verbesserung, Werbe- und andere Unterbrechungen, den Wechsel zwischen analoger und digitaler Präsentation sowie die Kombination mit Werbung sowie Product Placement und Embedded Marketing.
Fjällräven ist berechtigt, seine sämtlichen Rechte gemäß diesen Bedingungen ohne Zustimmung des Teilnehmers ganz oder teilweise an jede Person, jede Firma, Organisation oder andere Körperschaft abzutreten, zu lizenzieren oder anderweitig zu übertragen.

5. Der Teilnehmer erklärt sich bereit, sich aktiv am Fjällräven Polar zu beteiligen. Dies gilt für die Vorbereitungen für das Event, die Zeit während des Events und nach dem Event. Der Teilnehmer erklärt sich bereit, sich während des Events an die Regeln, Anweisungen und Richtlinien von Fjällräven zu halten. Fjällräven behält sich vor, den Teilnehmer mit sofortiger Wirkung auszuschließen, wenn der Teilnehmer diese Regeln, Anweisungen und Richtlinien missachtet. In diesem Fall erhält der Teilnehmer keinerlei Entschädigung für seine Teilnahme am Fjällräven Polar. Eine Ausnahme stellt eine Entschädigung dar, die ausdrücklich vorab zwischen den Parteien schriftlich vereinbart wurde.

6. Der Teilnehmer verbürgt sich dafür, dass er sämtliche Rechte an der Dokumentation (insbesondere Bilder, Videos und Texte, aber nicht hierauf beschränkt) besitzt, die der Teilnehmer auf den Webseiten sozialer Netzwerke veröffentlicht und dass dadurch keine Rechte Dritter verletzt werden. Darüber hinaus hält der Teilnehmer Fjällräven von sämtlichen Drittansprüchen schadlos, die gegen Fjällräven aufgrund der Dokumentation des Teilnehmers erhoben werden, und stellt Fjällräven von solchen Drittansprüchen frei. Der Teilnehmer überträgt Fjällräven unentgeltlich, exklusiv sowie zeitlich, örtlich und inhaltlich unbegrenzt sämtliche Rechte an dieser Dokumentation.

7. Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Alle gemachten persönlichen Angaben müssen wahrheitsgemäß und korrekt sein. Fjällräven haftet nicht für gesundheitliche Risiken im Zusammenhang mit der Teilnahme des Teilnehmers am Fjällräven Polar. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, selbst zu beurteilen, ob sein Gesundheitszustand die Teilnahme am Fjällräven Polar erlaubt. Falls nötig, ist ein Arzt zu konsultieren.

8. HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Der Teilnehmer ist allein verantwortlich für seine Entscheidung, ob der am Fjällräven Polar teilnehmen sollte oder nicht. Ungeachtet gegenteiliger Ausführungen in diesen Bedingungen übernimmt Fjällräven keinerlei Haftung beispielsweise für Fahrlässigkeit oder anderweitige direkte, indirekte, besondere und zusätzliche Schäden, Folgeschäden oder Personenschäden oder Verluste jeglicher Art, wie beispielsweise Einkommensverluste, Entgang der Nutzung und Kapitalkosten.

Fjällräven ist berechtigt, den Ablauf des Fjällräven Polar zu ändern und sogar das Event nach alleinigem Ermessen zu verschieben und/oder abzusagen. In diesem Fall haftet Fjällräven nicht für Schäden, Kosten und Ausgaben, die dem Teilnehmer entstehen. Ein Haftung von Fjällräven, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Sachschäden und finanzielle Verluste jeglicher Art sowie deren Folgen, die dem Teilnehmer im Zusammenhang mit der Teilnahme am Fjällräven Polar entstehen und auf das Verhalten von Fjällräven, seiner Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Vollmachtsinhaber zurückzuführen sind, ist im Fall einer Verletzung von Pflichten, die keine wesentlichen/grundlegenden vertraglichen Pflichten darstellen, auf Schäden begrenzt, die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind.

9. Betriebsgeheimnisse von Fjällräven, die mitgeteilt oder in anderer Weise bekannt gemacht werden, dürfen nicht genutzt oder an andere Personen weitergegeben werden. Dies gilt auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Das Bestehen einer Geschäftsbeziehung zwischen dem Teilnehmer und Fjällräven darf jedoch öffentlich bekannt gemacht werden.

10. Diese Bedingungen unterliegen schwedischem materiellem Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen. Streitfälle, Meinungsstreitigkeiten oder Ansprüche im Zusammenhang mit diesen Bedingungen oder deren Verletzung, Kündigung oder Nichtigkeit werden endgültig von einem Gericht in Schweden und in erster Instanz vom Stockholmer Bezirksgericht entschieden.