Produktsuche:

Teilnehmerinformationen

Im folgenden Text sind wichtige Information für alle Teilnehmer des Fjällräven Classic enthalten. Hier kannst du viele Antworten zur Wanderung finden. Du kannst alles nachlesen, angefangen damit wie Du zum Start in Nikkaluokta kommst, was in der Anmeldegebühr enthalten ist, bis hin zur Information, wie du deinen Abfall während der Wanderung aufbewahrst.

Die Anmeldegebühr beinhaltet:

• Bustransfer vom Flugplatz Kiruna oder vom Bahnhof Kiruna zum Högalid Schule, wo der Sammelplatz für den Fjällräven Classic ist. Dies gilt ab einschl. Do, den 10.August.
• Bustransport von der Högalid Schule zum Start in Nikkaloukta am 11., 12. oder 13.August.
• Transport eines wasserdicht verpackten Gepäckstücks (mit max. 60l/max. 20kg Inhalt) von Kiruna oder Nikkaloukta nach Abisko.
• Wanderkarte mit Plastikhülle
• Wanderpass
• Gas, Benzin oder Spiritus. Bei Verwendung von Benzin oder Spiritus bitte eigene Brennstoffflasche mitbringen.
• Mahlzeiten und Brot für Die Wanderung
• Signaltuch
• Ein Fjällräven Classic Abfallbeutel

Ein Bus-oder Zugtransfer nach der Wanderung von Abisko nach Kiruna ist nicht in der Anmeldegebühr enthalten

Vor dem Start

Geben Sie Ihre Ankunftszeit in Kiruna an,
und Ihre Busabfahrtszeit zum Start

Um die Transporte im Zusammenhang mit dem Fjällräven Classic planen und optimieren zu können, brauchen wir folgende Informationen von allen Teilnehmern. Wir bitten Sie daher, sowohl Ihre Ankunftszeit in Kiruna (Zug oder Flug) anzugeben, als auch welchen Buss du zum Start in Nikkaluokta nehmen werden.

Bitte füllen das Formular auf der Fjällräven Classic Homepage spätestens bis zum 1. Aug. aus. Du kannst dies ab Mitte Juni tun.

Treffpunkt - Högalid Schule

Bei der Högalid Schule sammeln sich alle Teilnehmer des Fjällräven Classic. In der Turnhalle der Schule bekommmen Sie die Ausrüstung, die in der Anmeldegebühr enthalten ist und hier können Sie auch ein Gepäckstück aufgeben, dass dann nach Abisko gebracht wird. Hier gibt es auch das Trekkers Café mit Erfrischungen. Außerdem verkauft der Outdoorausrüster Naturkompaniet hier Teile seines Sortiments.

Koordinaten für die Högalid Schule (WGS84): 67°51'35.1"N 20°14'6.1"E.

Check-In

Alle Teilnehmer müssen sich beim Sekretariat in der Högalid Schule registrieren.

Öffnungszeiten des Check-in am Högalid Schule (Änderungen vorbehalten):

Donnerstag, 10.8.: 12:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 11.8.: 06:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 12.8.: 06:00 - 20:00 Uhr
Sonntag, 13.8.: 06:00 - 11:00 Uhr 

Für die Teilnehmer, die mit dem eigenen Auto nach Nikkaluokta kommen oder die in Nikkaluokta übernachten möchten gibt es auch eine Möglichkeit, sich dort zu registrieren und Gepäck aufzugeben.

Öffnungszeiten des Check-in in Nikkaluokta (Änderungen vorbehalten):

Donnerstag, 10.8.: 18:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 11.8.: 07:00 - 16:00 und 18:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 12.8.: 07:00 - 16:00 und 18:00 - 20:00 Uhr
Sonntag, 13.8.: 07:00 - 13:00 Uhr 

Die Anmeldgebühr beinhaltet folgende Ausrüstung:

Wanderpass

Beim Check-In erhältst Du deinen Wanderpass. Dieses kleine Heft, solltest Du während der gesamten Wanderung bei dir tragen. Am Start und im Ziel trägt ein Volontär deine Start- bzw. Zielzeit in den Pass ein. Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, seinen Wanderpass an jedem Checkpoint mit dem jeweiligen Stempel, den es allein an diesem Punkt gibt, abstempeln zu lassen. Am Ziel in Abisko wird kontrolliert, ob alle Checkpoints passiert wurden.

Auf der Rückseite des Wanderpasses befindet sich ein Strichcode zur elektronischen Registrierung. Beim Passieren des Startfeldes sowie im Ziel wird dieser abgelesen.

Karte und Wanderweg

Pro Teilnehmer wird beim Einchecken eine Wanderkarte ausgegeben. Die Karte ist im Maßstab 1:75 000 und die Äquidistanz beträgt 10 m.

Verpflegung und Brennstoff

Am Check-in bekommen erhältst du Brennstoff (Gas, Benzin oder Spiritus) für die Wanderung. Hier befindet sich auch das erste Verpflegungsdepot. An den Checkpoints in Sälka (nach 46,5 km) und in Alesjaure (nach 73 km) kannst du erneut Verpflegung und Gas (Benzin und Spiritus dagegen nicht) auffüllen. Brot wird nur am Check-in ausgegeben.

Die Ausgabe öffnet in Sälka am Samstag, den 12. August um 16:00 Uhr und in Alesjaure am Sonntag, den 13.August um 16:00 Uhr.

Die Verpflegung besteht aus gefriergetrockneten Mahlzeiten und kann durch Zugabe von heißem Wasser direkt in der Tüte zubereitet werden.

Das Gas ist Primusgas mit standardisiertem Schraubventil. Falls Du Benzin oder Spiritus benutzen, müssen Sie eine eigene Flasche dabei haben, die am Check-in gefüllt wird. Um Abfälle zu reduzieren, bittet der Veranstalter die Teilnehmer, sich während Der Wanderung Brennstoffe zu teilen. 

Fjällräven Classic Abfallbeutel

Am Check-In bekommst du eine Tüte, in der man den während der Wanderung anfallenden Müll sammeln kann.

Sicherheitswimpel

Beim Start erhältst Du einen Wimpel in Signalfarbe, der dich - zusammen mit dem Wanderpass- als Teilnehmer des Fjällräven Classic ausweist. Der Wimpel muss ganz oben auf dem Rucksack befestigt werden, so dass er sowohl von vorn als auch von hinten sichtbar ist. Er fungiert außerdem als Hilfsmittel, um in einer Notsituation auf sich aufmerksam zu machen. 

Gepäck nach Abisko

In der Anmeldegebühr enthalten ist der Transport eines Gepäckstücks von Kiruna oder Nikkaluokta nach Abisko. Jeder Teilnehmer kann ein Gepäckstück von max. 60 Litern bzw. max. 20kg aufgeben. Grössere oder schwerere Gepäckstücke können gegen eine Gebühr abgegeben werden. Bei der Aufgabe des Gepäckstückes erhältst du einen Gepäckzettel mit deinem Namen und deiner Startnummer, der am Gepäckstück befestigt wird. In Abisko können kannst du dann Gepäck zu jeder Zeit abholen. 

Start

Transport zum Start in Nikkaluokta

Der Bustransport vom Högalid Schule nach Nikkaluokta ist in der Anmeldegebühr enthalten. Der Transport dauert ca. 1 Stunde.

Die Busse fahren zu folgenden Zeiten:
Freitag, 11.8.: 06:30, 10:30 und 13:30 Uhr
Samstag, 12.8.: 06:30, 10:30 und 13:30 Uhr
Sonntag, 13.8.: 06:30 und 10:30 Uhr 

Die Busse fahren ab, wenn alle Plätze belegt sind, die oben stehenden Zeiten geben den frühesten Zeitpunkt an. 

Startgruppen

Es gibt insgesamt acht Startgruppen beim Fjällräven Classic, bei der Anmeldung entscheidet man sich für eine davon.

Startgruppe 1: Freitag, 11.8., 09:00 Uhr
Startgruppe 2: Freitag, 11.8., 13:00 Uhr
Startgruppe 3: Freitag, 11.8., 16:00 Uhr
Startgruppe 4: Samstag, 12.8., 09:00 Uhr
Startgruppe 5: Samstag, 12.8., 13:00 Uhr
Startgruppe 6: Samstag, 12.8., 16:00 Uhr
Startgruppe 7: Sonntag, 13.8., 09:00 Uhr
Startgruppe 8: Sonntag, 13.8., 13:00 Uhr 

Wechsel der Startgruppe

Sie können die Startgruppe selbst wechseln indem Sie ihre Anmeldung bearbeiten. Benutzen Sie dazu den Registrierungscode, den Sie mit der Anmeldebestätigung erhalten haben. Ein Startgruppenwechsel ist möglich, so lange in der gewünschten Gruppe noch Startplätze frei sind. Danach ist ein Wechsel nur möglich, wenn zwei Teilnehmer verschiedener Gruppen miteinander tauschen. Ein solcher Startgruppenwechsels kann nur in Kiruna beim Einchecken registriert werden.

Start Registrierung

Eine Stunde vor dem jeweiligen Start wird die Startlinie geöffnet. Alle Teilnehmer müssen die Registrierung passieren bevor Sie das Startfeld betreten. Bei der Registrierung trägt ein Freiwilliger die Startzeit in den Wanderpass ein und du erhältst den ersten Stempel sowie den Sicherheitswimpel. Nach der Registrierung kannst Du das Startfeld nochmals verlassen, um z.B. auf die Toilette zu gehen.

Die Wanderung

Wanderweg

Der Wanderweg, dem alle Teilnehmer folgen wird durch Steinmännchen und farbige Markierungen auf Steinen und teilweise auf Bäumen ausgewiesen. Der Sommerwanderweg den wir benutzen verläuft oft parallel zum Winterwanderweg. Der Winterwanderweg ist mit roten Wegkreuzen markiert und ist im Sommer nicht zu empfehlen.

Du bist selbst für deine Orientierung auf dem Wanderweg verantwortlich. Du solltest die Karte und einen Kompass immer griffbereit haben, damit du dich versichern kannst, dass du auf dem richtigen Weg bist.

Es gibt im Grunde keine allzu schwierigen oder gefährlichen Passagen auf der Strecke. Vorsicht ist geboten bei schlechter Sicht oder starkem Regen, welcher das Wasser in den Bächen, die z.T. überquert werden müssen, kräftig ansteigen lassen kann.

Checkpoints

Während der Fjällräven Classic Wanderung passiert man zwischen Nikkaluokta und Abisko sechs Checkpoints. An jedem Checkpoint  solltest du selbst einen Freiwilligen aufsuchen, um einen Stempel in deinen Wanderpass zu bekommen. Begebe dich einfach zum Volontärszelt, das den ganzen Tag besetzt ist. In Notfällen müssen die Volontäre den Checkpoint eventuell verlassen, dann hängt der Stempel deutlich sichtbar außen am Zelt und du kannst deinen Pass selbst abstempeln. 

An jedem Checkpoint gibt es außerdem ein Gästebuch. Hier kannst Du Deinen Zeiten eintragen und auch Nachrichten hinterlassen.

Übernachtung

Während der Wanderung wird ausschließlich im Zelt übernachtet. Selbstverständlich können mehrere Personen in einem Zelt schlafen. Die Übernachtung in den Hütten des schwedischen Jugendherbergsverbandes STF (Svenska turistföreningen) ist nicht zulässig. 

Jeder Teilnehmer entscheidet selbst, wo und wann er sein Zelt aufschlägt, einzige Ausnahme: der Abisko Nationalpark (s.u.). Zu den Hütten des STF muss aus Brandschutzgründen ein Sicherheitsabstand eingehalten werden. Das Checkpointpersonal informiert Sie über die genauen Bestimmungen.

Die letzten 15km der Wanderung führen durch den Abisko Nationalpark. Im Nationalpark gelten besondere Regeln, wo gezeltet und Feuer gemacht werden darf. Zulässig ist dies nur bei den Abiskojaure Hütten der STF, sowie 5km südlich der Abisko Turiststation am Nissanjåkk auf einem ausgewiesenen Zeltplatz.

Abfall und Umweltverschmutzung

Jeder Teilnehmer bewahrt den von ihm produzierten Abfall in der Fjällräven Classic Mülltüte auf, die im Ziel vorgezeigt werden muss. Es ist streng verboten, Müll längs des Weges zu hinterlassen, ebenso ist es untersagt, ihn bei den Checkpoints, den Hütten und Schutzhütten zu entsorgen. Die Entsorgungssysteme des STF sind nicht auf solch große Mengen zusätzlichen Abfalls eingestellt. Wenn jeder Teilnehmer seinen Müll selbst transportiert, können zusätzliche Helikoptertransporte vermieden werden. 

Versuchen Sie, wann immer möglich, die Toiletten zu benutzen, die Sie bei den Checkpoints und Schutzhütten finden. 

Sollten Sie Ihre Notdurft an anderer Stelle erledigen müssen, vergraben Sie diese oder bedecken Sie diese mit Steinen. Toilettenpapier muss verbrannt oder migenommen werden.

Sonnenauf- und untergang

Mitte August ist der Sonnenaufgang um ca. 4 Uhr, Sonnenuntergang ca. 22 Uhr.

Wasser

Trinkwasser gibt es in Bächen längs des Weges. Kleine Wasseransammlungen mit stehendem Wasser sind jedoch zu vermeiden.

Sauna

Für Teilhehmer des Fjällräven Classic ist die Benutzung der Saunas in Sälka och Alesjaure kostenlos. Die Saunas schliessen um 22 Uhr. Bitte befolgen Sie die Regeln, wenn Sie die Saunas benutzen, d.h. hacken Sie Holz, holen Sie Wasser, achten Sie darauf, dass im Waschraum warmes Wasser vorhanden ist und hinterlassen Sie die Saunas sauber. 

An der Abiskojaure Hütte gibt es auch eine Sauna, die Sie gegen eine Gebühr von 50 SEK benutzen können. 

Wandern mit Hund

Hunde sind bitte stets an der Leine zu führen.

Sicherheit und medizinische Versorgung unterwegs

Bitte lesen Sie die ausführlichen Hinweise zu medizinischer Versorgung und Sicherheit während der Wanderung auf der Homepage des Fjällräven Classic. Zusammenfassend gilt Folgendes:

• Der Fjällräven Classic verläuft zum größten Teil durch Gegenden ohne Handyempfang und ohne Möglichkeit eines Transports auf dem Landweg.

• Es wird empfohlen, das obligatorische Erst-Hilfe-Set durch Sicherheitsnadeln, Wundverschlußstreifen, Mineraltabletten (zur Herstellung einer Elektrolythlösung/eines isotonischen Getränks) und Schmerztabletten zu ergänzen.

• Bitte denken Sie stets daran, ausreichend zu essen und zu trinken, so dass Sie immer genug Energie zur Verfügung haben und keine Kopfschmerzen bekommen.

• Achten Sie auf Sauberkeit und Hygiene beim Säubern von Wunden. Verwenden Sie reichlich Wasser und Seife beim Waschen von Wunden und von Blasen, die aufgestochen werden sollen.

• Nehmen Sie Kontakt zu den Funktionären an einem der Checkpoints auf, wenn Sie krank oder verletzt sind. An allen Checkpoints und am Ziel befinden sich eine Krankenschwester oder ein Arzt mit Arzneien und Ausrüstung für akute Verletzungen oder Krankheiten (Auswahl und Menge an Arzneimitteln bzw. Ausrüstung ist begrenzt). Das Personal hat auch die Möglichkeit, bei medizinischen Fragen, das Ziel in Abisko zu kontaktieren.

• In Notfällen, wie s.B. bei ernsthaften Verletzungen/Erkrankungen ist eine Evakuierung mit dem Helikopter möglich. Der Veranstalter der Wanderung behält sich vor, eine Gebühr in Höhe der geltenden Flugtaxe (ca. 1500 bis 5000 SEK/Pers.) zu erheben. In Fällen, die nicht akut sind, kann die Evakuierung einige Tage dauern (wir wollen Helikopterflüge minimieren; außerdem können die Wetterverhältnisse schlecht sein).

• Bei lebensbedrohlicher Verletzung oder Erkrankung kann immer der Notruf 112 gerufen werden.

• Ausschließlich medizinische Notfälle werden dokumentiert. Für weitere Untersuchungen, Bescheinigungen oder Versicherungsfragen, verweisen wir Sie an Ihr eigenes Gesundheitssystem in Ihrem Heimatland.

• Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung, zu überwachen, wo die Teilnehmer sich befinden. Es ist Aufgabe der Teilnehmer, den Veranstalter im Falle eines Zwischenfalls zu informieren. Es erfolgt keine automatische Nachforschung, sollte ein Teilnehmer vermisst werden. 

Abbruch der Wanderung

Da es längs des Kungsleden keine Straßen gibt, ist es nicht möglich, den Fjällräven Classic abzubrechen, ohne nach Nikkaluokta oder Abisko zu gehen. Sollten Sie zurückgehen, statt Die Wanderung abzuschließen bitten wir Sie darum, einen Funktionär an einem der Checkpoints zu informieren oder die Kontaktnummer 0046-73-832 41 20 anzurufen. 

In Nikkaluokta werden an den Tagen nach dem Start des Fjällräven Classic Mitarbeiter vor Ort sein. Solltest Sie Die Wanderung abbrechen müssen und zurückgehen, können Sie diese Mitarbeiter kontaktieren damit Ihr Gepäck von Abisko wieder zurück nach Kiruna zum Scandic Hotell Ferrum gebracht werden kann. Täglich gehen maximal zwei Transporte von Abisko nach Kiruna, d.h. eventuell kommt Ihr Gepäck erst am folgenden Tag nach Kiruna. 

Zeitbegrenzung

Es gibt keine formale Zeitbegrenzung für die Durchführung des Fjällräven Classic, aber die Bemannung der Checkpoints wird nach und nach abgebaut. Die Checkpoints schließen folgendermaßen: 

Kebnekaise Fjällstation: Montag, 14.8., um 12:00 Uhr
Singi: Dienstag, 15.8., 12:00 Uhr
Sälka: Mittwoch, 16.8., 12:00 Uhr
Tjäkta: Donnerstag, 17.8., 12:00 Uhr
Alesjaure: Donnerstag, 17.8., 18:00 Uhr
Kieron: Freitag, 18.8., 10:00 Uhr 

Das Ziel in Abisko schließt offiziell am Freitag, den 18. August, um 13:00 Uhr. Danach können Sie Ihren Stempel und Medaille an der Rezeption der Abisko Turiststation abholen. 

Am Ziel in Abisko

Ziel

Das Ziel in Abisko ist rund um die Uhr besetzt. Dort können Sie Ihr Gepäck auslösen. Vor Ort gibt es Umkleideräume, Duschen und Sauna. Die Gebühr für Dusche und Sauna bezahlt man an der Rezeption.

Die Fjällräven Classic Medaille

Jeder, der den Fjällräven Classic erfolgreich abschließt, erhält nach dem Zieleinlauf eine Goldmedaille.

Trekkers Inn

Direkt beim Ziel gibt es ein „Open-Air-Pub” mit Essen, Getränken und Musik. Hier können Sie sich gemütlich hinsetzen und sich mit anderen Teilnehmern unterhalten.

Preisverlosung

Eine Verlosung vieler Preise findet Sonntag- bis Donnerstagabend im Trekkers Inn in Abisko statt. 

Unterkünft

Kiruna

Camp Ripan (www.ripan.se), in der Nähe der Högalid Schule. Hotelzimmer, Ferienhütten und Camping. Telefon 0046-(0)980-630 00.

Scandic Hotell Ferrum (www.scandichotels.se/ferrum). Hotelzimmer. Telefon 0046-(0)980-39 86 00.

Weitere Unterkünfte in Kiruna finden Sie auf www.kirunalapland.se/en/Stay.

Nikkaluokta

Nikkaluokta Sarri AB (www.nikkaluokta.com). Ferienhütten und Camping. Telefon 0046-(0)980-550 15. 

Abisko

Abisko Turiststation (www.abisko.nu). Hotelzimmer, Ferienhütten, einfache Betten und Camping. Telefon 0046-(0)980-402 00.

Abisko Mountain Lodge (www.abiskomountainlodge.se). Hotelzimmern und Ferienhütten. Telefon 0046-(0)980-401 00.

Björkliden Fjällby (www.bjorkliden.com). Hotelzimmer, Ferienhütten, Hostel und Camping. Telefon 0046-(0)980-64100. 

Transport von Abisko

Zusätzlich zu den regulären Zügen und Bussen organisiert Fjällräven Classic Bustransporte von Abisko zum Kiruna Flugplatz. Die Abfahrtszeiten sind angepasst an die Abflugszeiten vom Kiruna Flugplatz in der Zeit von Montag 14.8. bis Samstag 19.8. Fahrkarten für diese Busse können Sie in Kiruna (Trekkers Café) oder in Abisko kaufen, allerdings spätestens 12 Stunden vor Abfahrt des jeweiligen Busses. Die Fahrkarte kostet 200 SEK. Ab Mitte Juni sind die Abfahrtszeiten der Classic-Busse auf der Fjällräven Classic Homepage zu finden.

Bitte beachten Sie, dass der Transfer von Abisko nicht in der Anmeldegebühr enthalten ist.