Produktsuche:

Wissenswertes über Fluorcarbone

Fluorcarbone werden häufig zur Imprägnierung von Textilien verwendet, um sie vor Nässe und Schmutz zu schützen. Eine Imprägnierung ändert die Außenspannung eines Kleidungsstücks, wodurch das Wasser abperlt und abtropft.

Leider haben diese Chemikalien auch andere, weniger wünschenswerte Eigen-­schaften. 

Fluorcarbone sind chemisch stabil, d. h. dass sie in der Natur nicht abgebaut, sondern verbreitet werden und sich in lebenden Organismen anlagern. Forschungsergebnisse zeigen, dass Fluorcarbone die Fortpflanzungsfähigkeit und die Hormonproduktion bei Säugetieren beeinträchtigen können. Sie stehen unter dem Verdacht Krebs zu erzeugen und können weite Wege zurücklegen – sogar am Polarkreis wurden sie schon entdeckt.

Das ist der Grund, weshalb Fjällräven ausschließlich fluorcarbonfreie Imprägnierungen bei seinen Produkten einsetzt. 

Wenn du das nächste Mal ein Klei­dungsstück imprägnieren möchtest, erkundige dich in deinem Outdoor-Laden nach einem PFC-freien Imprägniermittel. Einige Mittel werden in das Kleidungsstück eingewaschen, andere wiederum aufgesprüht.