Produktsuche:

Recyceltes Polyester

Recycling senkt den Ressourcenverbrauch

Polyesterfasern gehören zu den weltweit am häufigsten verwendeten Fasern. Sie sind haltbar und ideal für die Fertigung von Outdoor-Produkten geeignet.  Ihr Nachteil: Sie werden aus einem nicht-erneuerbaren Rohstoff hergestellt, nämlich Erdöl. Dies ist einer der Gründe, weshalb wir vermehrt recyceltes Polyester verwenden, beispielsweise für unsere Eco-Shell-Serie. Unser Ziel ist es, in naher Zukunft ausschließlich recyceltes und recycelbares Polyester einzusetzen.

Schon seit geraumer Zeit fördert Fjällräven das Recycling-Projekt Eco Circle™. Mithilfe dieses bahnbrechenden Systems kann Kleidung immer wieder recycelt werden – in einem umweltverträglichen Kreislauf und ohne Einbußen bei der Faserqualität.

Überzeugende Umweltvorteile

Recyceltes Polyester bietet eine ganze Reihe von Umweltvorteilen. Erstens trägt das Material dazu bei, den Verbrauch von Erdöl – einem begrenzten Rohstoff – zu verringern. Zweitens werden bei der Herstellung von Kleidung aus recycelten Materialien weniger Energie und Chemikalien verbraucht und weniger Treibhausgase ausgestoßen. Durch das Recycling verringern wir zudem den Müllberg und die schädlichen Abgase, die bei der Müllverbrennung entstehen.

Gemeinsam mit anderen Branchenvertretern arbeiten wir an der Entwicklung neuer Recyclingmöglichkeiten, damit es in Zukunft noch einfacher wird, ausgediente Outdoor-Kleidung und -Ausrüstung wiederzuverwerten.

Hier erfährst du mehr: Recyceltes und recycelbares Eco-Shell