Produktsuche:

article

Von Kritik zur lobenden Erwähnung

2009 prangerten Tierschutzorganisationen die weit verbreitete Misshandlung von Vögeln an, die bei der Gewinnung von Daunen in verschiedensten Teilen der Welt zu beobachten war. Neben anderer grausamer Behandlung wurde unter anderem die Zwangsfütterung von Gänsen für maximales Wachstum und größere Lebern sowie Lebendrupf von Gänsen beobachtet. Die Bekleidungsbranche wurde dafür kritisiert, keine Kontrolle über die verschiedenen Etappen des Produktionsprozesses zu haben. Um das Problem gezielt anzugehen, wurde auf Branchenebene ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen, das Mode-, Heimtextilien- und Outdoor-Unternehmen umfasste.

Bereits 2009 hatten wir bei Fjällräven den Eindruck, über ein gutes Überwachungssystem zu verfügen. Nach den alarmierenden Berichten aus anderen Bereichen entschieden wir uns jedoch, noch einen Schritt weiterzugehen und auf einer höheren Ebene an unserem Produktionsprozess zu arbeiten. Wir konsultierten Experten und Lieferanten, wir sammelten so viel Wissen über Geflügelzucht wie möglich und überarbeiteten unsere Transport- und Schlachtabläufe. Wir führten einen kontinuierlichen Dialog mit Vertretern von Tierschutzorganisationen und Tierärzten sowie Daunenherstellern, Transportfirmen und Experten für Wasser und Abwasseraufbereitung. Wir hörten ihnen zu, wir setzten ihre Ideen um und wir dachten darüber nach, was wir wollten. Wir fanden einen Daunenzulieferer, der unsere Sichtweise im Hinblick auf verantwortungsvolle Tierzucht teilte, und begannen, mit ihm zusammenzuarbeiten. Im Lauf des Prozesses wir viel gelernt. Wenn wir auf gute Ideen oder Lösungen für Probleme stießen, haben wir sie geteilt.

Lobende Erwähnung vom Tierschutzverband Schweden

Die von uns vorgenommenen Veränderungen waren umfassend und arbeitsaufwendig. Deswegen war es besonders erfreulich, dass wir für die Daunenverarbeitung bereits 2010 eine lobende Erwähnung vom Schwedischen Tierschutzverband erhielten.

Die lobende Erwähnung bestätigte, dass wir auf dem richtigen Weg waren. Seitdem haben wir unsere Arbeit in derselben Weise fortgesetzt. Auch wenn wir bereits stolz auf das sind, was wir erreicht haben, bemühen wir uns stets um weitere Verbesserungen. Unsere Prozesse werden kontinuierlich optimiert, um sicherzustellen, dass jeder Schritt des Produktionsprozesses aus Tierschutzperspektive höchstmöglichen Standards entspricht.

• Schau dir den Prozess zur Daunenproduktion vor Ort in China in unserem Daunenfilm an