Produktsuche:

article

Vorbeugung

Immer trocken, warm und satt

Mit ein paar grundlegenden, einfachen Routinemaßnahmen beugst du Problemen durch Erfrierungsschäden vor. Man sollte immer dafür sorgen, dass der Körper trocken, warm und gesättigt ist. Hier eine Checkliste:

Zu Beginn jedes Tages

• Bereitet Essen und Getränke vor. 
• Plant Zeit für Pausen und Mahlzeten ein. 
• Legt euch einen Routenplan für den Tag zurecht und mindestens einen Alternativplan, besser noch mehrere, falls die Voraussetzungen sich ändern. Überlegt euch auch, in welchen Situationen ihr euch für einen Alternativplan entscheidet. 
• Überprüft die Temperatur, den Wind und die Wetteraussichten. 
• Kontrolliert eure Kleidung und eure Ausrüstung. 
• Beginnt den Tag trocken, warm und satt.

Während der Tour

• Wechselt das Tempo je nach Temperatur- und Wetterlage. 
• Passt die Kleidung an die Bedingungen an – ist alles trocken? 
• Achtet auf die allgemeine Verfassung jedes Einzelnen in der Gruppe. 
• Kontrolliert Hände, Füße und Gesicht (weiße Flecken/Gefühllosigkeit). 
• Esst und trinkt in regelmäßigen Abständen. 
• Wenn sich das Wetter ändert und beispielsweise starker Wind aufkommt: Kehrt um oder sucht Schutz.

Am Ende des Tages

• Kümmert euch um eure Körperpflege. 
• Kontrolliert Hände und Füße. 
• Massiert die Füße und reibt die Hände mit einer fetten Salbe ein, um Risse zu vermeiden.