Produktsuche:

article

Wohltätigkeit

Star of Hope hilft Kindern in Not

Bereits in den 1970er Jahren etablierte Fjällräven-Gründer Åke Nordin die Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Star of Hope. Anstatt auslaufende Produktserien einfach wegzuwerfen, wurden die Kleidungsstücke mithilfe von Star of Hope an bedürftige Familien in Lettland und Rumänien geschickt. Die Kleidung erfüllte einen guten Zweck, was letztendlich auch der Umwelt zugutekam.

Im Laufe der Jahre haben wir vor allem in Osteuropa bedürftigen Menschen Hunderte von Kubikmetern Kleidung zukommen lassen. So konnten und können Tausende von Kindern und Jugendlichen in Waisenhäusern, Internaten und sozial benachteiligten Familien von unserer langlebigen, praktischen und gut verarbeiteten Kleidung profitieren. Besonders geschätzt wird unsere Kleidung in Ländern mit kalten und feuchten Wintern, d. h. Klimabedingungen, die denen unserer Heimat Schweden ähneln. Warme Winterkleidung ermöglicht Kindern und Jugendlichen, sich viel im Freien aufzuhalten und unbekümmert zu spielen, ohne zu frieren. Für viele Kinder bedeutet eine optisch ansprechende Winterjacke zudem, dass sie hocherhobenen Hauptes zur Schule gehen können.

Da uns die Unterstützung der wichtigen Arbeit von Star of Hope sehr am Herzen liegt, werden wir unsere Zusammenarbeit auch in Zukunft fortführen.