Produktsuche:

article

Zeltpflege

Fjällräven Zelte sind dafür bekannt, dass sie langjährigem Outdoor-Gebrauch und starker Beanspruchung standhalten. Damit dein Zelt lange hält, musst du es jedoch pflegen und warten. Das Wichtigste ist, dass du dein Zelt sauber hältst und luftig und trocken aufbewahrst.

Draußen in der Natur

Du solltest die Gestängebogen nicht aus den Kanälen ziehen, sondern schieben. Verwende den V-förmigen Packbeutel, um das Zelt zu komprimieren. Kürze die Sturmleinen, damit sie sich nicht so leicht verheddern. Bürste das Zelt aus, bevor du es verpackst. Dadurch wird unnötiger Verschleiß des Zeltgewebes vermieden. Dass an den Zeltnähten ein wenig Wasser eindringt, ist normal. Damit das Zelt vollkommen wasserdicht wird, solltest du die mitgelieferte Dichtungslösung (Silikon) verwenden. Wenn ein Bogen bricht, kannst du das mitgelieferte Verbindungsrohr oder eine Ersatzsektion zum Reparieren verwenden.


Gebrochene Zeltstange? Hier ein paar Tipps.


Verschleiß des Zeltgewebes sollte sobald wie möglich repariert werden. 

Wenn du nach Hause kommst

Reinige den Zeltstoff und die Reißverschlüsse nach dem Gebrauch und lagere das Zelt luftig und trocken. Ist das Zelt schmutzig, genügt es meist, es mit lauwarmem Wasser abzuwaschen oder mit einem feuchten Schwamm abzureiben. Bei Bedarf kannst du Schmierseife oder Seifenflocken verwenden. Wasche das Zelt nie in der Waschmaschine und vermeide aggressive Chemikalien.


Hier ein paar Tipps zur richtigen Zeltpflege.

Reißverschlüsse werden oft starker Beanspruchung und Verschleiß ausgesetzt, vor allem wenn man in sandiger oder staubiger Umgebung zeltet. Um Problemen mit dem Reißverschlussschieber zu vermeiden, solltest du den Reißverschluss beispielsweise mit einer sauberen Zahnbürste abbürsten.


Reißverschluss kaputt? Hier ein paar Tipps.

Mach es dir zur Gewohnheit, dein Zelt nach einer Tour aufzuhängen, trocknen zu lassen und zu lüften. Hänge es am besten an den Bogen auf, so dass die Luft zwischen den Geweben zirkulieren kann. Dadurch beugst du Schimmelbildung und unangenehmem Geruch vor. Die beste Art und Weise, ein Zelt aufzubewahren, ist, es an einem luftigen, kühlen und trockenen Platz aufzuhängen. Wenn du dafür keinen Platz hast und das Zelt im Beutel aufbewahrst, ist es wichtig, dass das Zelt vollkommen trocken ist, bevor zu es wegpackst. Du solltest das Zelt auch von allem säubern, was dem Zeltstoff schaden kann.