Wool is pretty amazing. It keeps you warm on winter expeditions, cool on summer treks and it does all this while resisting dirt and odour. Read more at Fjällräven Online Store

Wie du Wolle richtig pflegst

So hast du länger Freude an deinen Wollprodukten

Wolle ist ein wirklich umwerfendes Material. Sie wärmt dich auf winterlichen Touren, wirkt im Sommer kühlend und ist dabei schmutzabweisend und geruchshemmend. Im Grunde ist sie also sehr pflegeleicht – da sie die meiste Arbeit selbst erledigt. Und wenn du bei der Pflege ein paar Dinge beachtest, kannst du dein Wollprodukt vielleicht ein Leben lang tragen.

 

Kleidung aus Wolle waschen

Da Wolle von Natur aus schmutz- und geruchsabweisende Eigenschaften besitzt, muss sie nicht oft gewaschen werden. Meistens genügt es, die Kleidung im Freien auszulüften oder sie in einem feuchten Raum aufzuhängen, beispielsweise im Bad während einer Dusche. Wenn du jedoch Flecken entdeckst oder sie doch etwas unangenehm riecht, kannst du sie waschen.

Es gibt allerdings Wolle, die nicht für Maschinenwäsche geeignet ist, deshalb solltest du vorher immer die Pflegehinweise beachten. Bei einem kleinen Schmutzfleck ist es zudem sinnvoller, diesen per Hand auszuwaschen statt das ganze Kleidungsstück zu waschen. Das ist nicht nur energiesparend und umweltschonend, so hast du auch wesentlich länger Freude an deinem Wollprodukt.

Bei Maschinenwäsche sollte ein mildes bzw. speziell für Wolle geeignetes Waschmittel verwendet werden sowie eine niedrige Temperatur und möglichst ein Woll- oder Handwaschprogramm gewählt werden. Da Wolle aus Proteinen besteht, können normale Waschmittel die Aminosäuren im Gewebe aufbrechen und so das natürliche Lanolin der Wolle entziehen. Die Fasern werden brüchiger und trockener und das kann bei deinem Lieblings-Wollpullover Löcher verursachen.

Bei Handwäsche ist es wichtig, das Wollprodukt nicht zu lange einzuweichen. Wasche es stattdessen durch mehrfaches sanftes Eintauchen und nimm dann das überschüssige Wasser mit einem Handtuch auf. Das Kleidungsstück sollte anschließend nicht ausgewrungen werden. Bringe es wieder in Form und lege es flach aus, um es zu trocknen.

Kleidung aus Wolle sollte nicht in den Wäschetrockner gegeben werden, da dies der Qualität im Allgemeinen schadet und sie dabei eingehen kann oder sich Fusseln bilden können. 

 

Aufbewahrung und allgemeine Pflege von Wollprodukten

Um die Farbe deines Wollprodukts zu erhalten, solltest du dieses vor direktem Sonnenlicht schützen. Wir empfehlen zur Aufbewahrung eine Kleiderhülle oder einen Karton. So wird sie belüftet und Motten werden ferngehalten. Wenn dein Kleidungsstück aus Wolle zu lange auf einem Kleiderbügel hängt, kann es sich nämlich ausweiten und seine Form verlieren.

Bei einigen Wollarten können sich Fusseln bilden, besonders an den Ärmeln und Seitenpartien oder am Rücken, wenn du einen Rucksack trägst. Das ist ganz natürlich und beeinträchtigt keineswegs die Funktion der Kleidung. Aber wem gefällt schon ein fusseliger Wollpullover? Um ihn regelmäßig von Fusseln zu befreien, gibt es spezielle Geräte. Fahre damit einfach über den Pullover und entferne die Fusseln. Da das Gerät wie ein kleiner Rasierer funktioniert, sollte man nicht zu fest aufdrücken, sonst kann die Kleidung Schaden nehmen.